Museumsstiftung zur Förderung der Staatlichen Bayerischen Museen

Museumsstiftung zur Förderung der staatlichen bayerischen Museen

 

Die Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Sie wurde am 24. September 1992 durch den Galerie-Verein München e.V. errichtet, der sich nach dem Bau der Pinakothek der Moderne in München umbenannte in PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Die Stiftung hat den Zweck die staatlichen bayerischen Museen beim Ausbau ihrer Sammlungen zu fördern, und damit bedeutendes Kulturgut für die Allgemeinheit zu sichern. Sie verwirklicht den Zweck u.a. durch Erwerb von Werken und deren leihweise Überlassung an die Staatlichen Sammlungen. Der Erwerb von Werken erfolgt durch

  •  die Entgegennahme und Verwaltung von Werken durch Spenden und Nachlässe, um sie der Allgemeinheit zugänglich zu machen,
  • die Entgegennahme von Finanzmitteln durch Spenden und Nachlässe zur Anschaffung von Werken und deren leihweise Überlassung an die staatlichen Sammlungen, sowie durch
  • die Gewährung von Zuschüssen zur Anschaffung von Werken durch die staatlichen Sammlungen.

Gestiftete Werke können auf Wunsch des Stifters in Ausstellungen und Katalogen als von ihm zugewendet bezeichnet werden.

 

(c) 2017 Museumsstiftung zur Förderung der Staatlichen Bayerischen Museen